Presse

Presse
23.02.2018, 00:00 Uhr
Kulturreise der FU-Heiligenhaus zum von-der-Heydt-Museum

Liebe Redaktion,

es war die zweite Kulturreise der CDU Frauen Union Heiligenhaus in diesem Jahr;  nach dem Bahnhof Rolandseck im Januar besichtigten die Damen der CDU FU nun im Wuppertaler von der-Heydt-Museum die bekannte Ausstellung "Edouard Manet". Ein echter Pariser Bohémien, in Paris geboren am 23.01.1832 und in Paris gestorben am  30. April 1883. Zwei ausgezeichnete Führerinnen berichteten und analysierten den Künstler und seine Werke. Viele Gemälde erkannte man wieder, jedoch die Explikationen waren einmalig. Wie z.B. die Katze bei einem Portrait, die man nur bei näherem Hinsehen erkannte und die den Betrachter knurrend und  fauchend begrüßte und das Modell  lasziv und  überlegen schaute. Die leuchtenden Farben des Impressionismus gaben das ihre dazu, Fazit: eine interessante kulturelle  Fahrt wieder einmal, Dank an die Organisatorin und Vorsitzende Uschi Klützke. Beim Einkehrschwung bei Thums in Heiligenhaus wurde anschließend noch gefachsimpelt und vor allem nett geplaudert.

Freundliche Grüße
Uschi Klützke